P&M Messebau & Ladenbau für Koblenz

Wir zeigen Sie von Ihrer besten Seite.

Für Koblenz bieten P&M, Ihr Partner für Ladenbau, Messebau und Print, Ihnen eine umfangreiche Paletten an Dienstleistungen um Ihrem Unternehmen einen einzigartig Auftritt zu ermöglichen. Egal ob ein außergewöhnlicher Messestand oder Ihr Showroom, die passende Einrichtungslösung oder die Ausstellungsgestaltung sind das Maß aller Dinge.

P&M Landenbau und Messebau realisiert Ihren repräsentativen Empfangsbereich, den stylischen Showroom, einladende Verkaufsvitrinen, attraktive Ladeneinrichtungen oder beeindruckende Messeauftritte.

Haben Sie interesse an einem Messestand oder einem Showroom für Koblenz?

Sie suchen einen professionellen Messebauer oder Ladenbauer? Kontaktieren Sie uns, um sich ein Angebot einzuholen. Zum Kontakt Formular

Welche Dienstleistungen bieten wir Ihnen für Koblenz an?

Weiterführende Informationen

Messebau - Wir zeigen Sie von Ihrer besten Seite
Innenausbau & Ladeneinrichtung - Außergewöhnliche Lösungen, repräsentativ und maßgeschneidert

Wir in Ihrer Nähe

P&M
Madertal 6
72401 Haigerloch
T +49 (0) 7474 95150
F +49 (0) 7474 951515

mail: info@p-plus-m.com
web: www.p-plus-m.com

Was erwartet Sie hier im Umkreis

Koblenz (mundartlich: Kowelenz) ist eine kreisfreie Stadt im nördlichen Rheinland-Pfalz. Sie ist mit rund 105.000 Einwohnern nach Mainz und Ludwigshafen am Rhein die drittgrößte Stadt dieses Landes und bildet eines seiner fünf Oberzentren. Koblenz ist Sitz des Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau, der Verwaltung des Landkreises Mayen-Koblenz, der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (bis 1999 Bezirksregierung Koblenz), des Bundesarchivs, des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz sowie der neuen Bundesoberbehörde Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr.

Die Großstadt Koblenz feierte im Jahr 1992 ihr 2000-jähriges Bestehen und gehört damit zu den ältesten Städten Deutschlands. Der ursprüngliche lateinische Name Confluentes (dt.: die Zusammenfließenden) leitete sich von der Lage der Stadt an der Mündung der Mosel in den Rhein am sogenannten Deutschen Eck ab. Bis 1926 war die Schreibweise der Stadt Coblenz. Seit 1962 ist Koblenz eine Großstadt mit mehr als 100.000 Einwohnern.

Teile von Koblenz gehören zum UNESCO-Welterbe. Seit 2002 ist die Stadt mit ihren Kulturdenkmälern das nördliche Tor zur Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal, das Kastell Niederberg wiederum steht seit 2005 als Teil des Obergermanisch-Rätischen Limes auf der UNESCO-Liste. Im Jahr 2011 fand in Koblenz die erste Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz statt.

Nachbargemeinden

Die kreisfreie Stadt Koblenz grenzt an drei Kreise:
im Nordosten an den Westerwaldkreis (Neuhäusel, Simmern und Eitelborn),
im Osten an den Rhein-Lahn-Kreis (Lahnstein, Fachbach und Miellen) und
im Süden, Westen und Norden an den Landkreis Mayen-Koblenz (Rhens, Waldesch, Dieblich, Winningen, Kobern-Gondorf, Mülheim-Kärlich, St. Sebastian, Bassenheim, Niederwerth und Urbar).
Im nahen Umfeld der Stadt befinden sich außerdem im Norden der Landkreis Neuwied sowie im Süden der Rhein-Hunsrück-Kreis.