P&M Messebau & Ladenbau für Köln

Wir zeigen Sie von Ihrer besten Seite.

Für Köln bieten P&M, Ihr Partner für Ladenbau, Messebau und Print, Ihnen eine umfangreiche Paletten an Dienstleistungen um Ihrem Unternehmen einen individuell Auftritt zu ermöglichen. Egal ob ein individueller Messestand oder Ihr Showroom, die passende Einrichtungslösung oder die Ausstellungsgestaltung sind das Maß aller Dinge.

P&M Landenbau und Messebau realisiert Ihren repräsentativen Empfangsbereich, den stylischen Showroom, einladende Verkaufsvitrinen, attraktive Ladeneinrichtungen oder beeindruckende Messeauftritte.

Haben Sie interesse an einem Messestand oder einem Showroom für Köln?

Sie suchen einen professionellen Messebauer oder Ladenbauer? Kontaktieren Sie uns, um sich ein Angebot einzuholen. Zum Kontakt Formular

Welche Dienstleistungen bieten wir Ihnen für Köln an?

Weiterführende Informationen

Messebau - Wir zeigen Sie von Ihrer besten Seite
Innenausbau & Ladeneinrichtung - Individuelle Lösungen, repräsentativ und maßgeschneidert

Wir in Ihrer Nähe

P&M
Madertal 6
72401 Haigerloch
T +49 (0) 7474 95150
F +49 (0) 7474 951515

mail: info@p-plus-m.com
web: www.p-plus-m.com

Was erwartet Sie hier im Umkreis

Köln ist mit mehr als einer Million Einwohnern die einwohnerstärkste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen und steht nach der Liste der Großstädte in Deutschland an vierter Stelle. Sie wurde in römischer Zeit unter dem Namen Oppidum Ubiorum gegründet und als Colonia Claudia Ara Agrippinensium (CCAA) zur Stadt erhoben. Sie ist für ihre 2000-jährige Geschichte, ihr kulturelles und architektonisches Erbe sowie für ihre international bedeutenden Veranstaltungen bekannt. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Kölner Dom.
Die günstige Lage am Rhein mit der Querung bedeutender West-Ost-Handelsstraßen und der Sitz weltlicher und insbesondere kirchlicher Macht trugen zur besonderen Bedeutung Kölns bei. Die Stadt wurde so zu einem wichtigen Handelsstandort. Ihre Bedeutung als Verkehrsknotenpunkt wird durch das hohe Eisenbahnverkehrsaufkommen und den Umschlagbahnhof Köln Eifeltor belegt, der zu den wichtigsten seiner Art gehört. Ergänzt wird die Infrastruktur durch die Binnenhäfen und den Flughafen Köln/Bonn.
Köln besitzt als Wirtschafts- und Kulturmetropole internationale Bedeutung und gilt als eines der führenden Zentren für den weltweiten Kunsthandel. Die Karnevalshochburg ist außerdem Sitz vieler Verbände und Medienunternehmen mit zahlreichen Fernsehsendern, Musikproduzenten und Verlagshäusern. Die Stadt ist ebenfalls Sitz der Universität zu Köln (ca. 44.000 Studenten), der Fachhochschule Köln (ca. 16.500) und zahlreicher weiterer Hochschulen.

Nachbargemeinden

Köln ist Zentrum eines Ballungsraums, der etwa zwei Millionen Einwohner umfasst. In dem geschlossenen Siedlungsraum grenzen folgende Städte im Uhrzeigersinn, beginnend im Nordosten, unmittelbar an das Stadtgebiet an: Leverkusen (kreisfreie Stadt), Bergisch Gladbach und Rösrath (Rheinisch-Bergischer Kreis), Troisdorf und Niederkassel (Rhein-Sieg-Kreis), Wesseling, Brühl, Hürth, Frechen und Pulheim (alle Rhein-Erft-Kreis), Dormagen (Rhein-Kreis Neuss) und Monheim (Kreis Mettmann).
Die Stadt Wesseling war zum 1. Januar 1975 nach Köln eingemeindet worden, erhielt aber nach einem Gerichtsentscheid bereits am 1. Juli 1976 ihre Selbständigkeit zurück.

Köln

Die Koelnmesse ist eine international tätige Messegesellschaft mit Sitz in Köln. Die Koelnmesse organisiert und betreut jedes Jahr rund 80 Messen, Ausstellungen und Gastveranstaltungen in Köln. Bis zu 2.000 Tagungen und sonstige Veranstaltungen finden jährlich während und außerhalb der Messen in den Kongresszentren der Koelnmesse und weiteren Orten in Köln statt.

Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse und damit Messechef ist seit 1. März 2008 Gerald Böse.[2][3] Neben Gerald Böse sind Katharina C. Hamma und Herbert Marner Mitglieder der Geschäftsführung.